19. November 2015 Johann Madreiter

Insolvenz von Jungunternehmern

Gründung Erfolg oder Pleite

Gerade die Phase der Gründung und die ersten Folgejahre sind für die Jungunternehmer nicht leicht. Für viele heißt es oft schon nach kurzer Zeit, dass die Ziele für ein eigenes Unternehmen nicht erreicht wurden. Aus der Traum vom Unternehmertum, eine Insolvenz ist oft die Folge. Laut KSV 1870 gab es 2014 rund 5400 Insolvenzen, 34% davon waren Jungunternehmer. Was läuft falsch?

Was sind die Gründe für ein schnelles Scheitern, gerade bei den Youngsters:

  • Eine fehlende Strategie und mangelnde Planung
  • kein solider Businessplan
  • falsche Einschätzung des Marktumfeldes
  • ein unzureichendes betriebliches Berichtssystem
  • falsche Investitionsentscheidungen
  • gesicherte Finanzierung und zu wenig Startkapital
  • fehlende wichtige Kompetenzen, vor allem betriebswirtschaftliches Know-How

Eine fundierte Vorbereitung der Gründung und die Inanspruchnahme einer Beratung oder eines Coachs in dieser Phase kann viele Risiken vermeiden. Man muss nicht alles selber wissen, wichtig ist, dass man sich dieses Wissen von bereits erfahrenen Unternehmern oder Unternehmensberatern holen kann.

Viele Gründer starten ihr Unternehmen oft aus einer Fachkompetenz wie z.B. Vertrieb oder Technik heraus, sehr Produkt- oder Marktorientiert. Was am Anfang auch gleich gut geht, kann sich in einer Wachstumsphase ziemlich schnell zum Chaos entwickeln. Funktionen wie Berichtswesen, Steuerung, Personalentwicklung, Investition und Finanzierung werden oft vernachlässigt, Kosten für Personal für diese Bereiche werden als zu teuer gesehen. Erste Krisen zeichnen sich dann relativ schnell ab, die interne Kommunikation leidet, der Chef ist überarbeitet, für Teamentwicklung ist keine Zeit, Reklamationen kommen und die Liquidität hat wenig Puffer! Falscher Optimismus und Fehleinschätzungen führen spätestens jetzt zu einem Wahrnehmen der bereits vorhandenen Krise. Meist ist zu diesem Zeitpunkt der Handlungsspielraum nur mehr sehr eng. Gibt die Bank noch weiteres Geld? Viele Unternehmen suchen zu diesem Zeitpunkt Hilfe, warum erst so spät?

Sichern sie ihr Start-Up, ihr Unternehmen rechtzeitig ab, investieren sie in eine strukturierte Strategieentwicklung und lassen sie sich von erfahrenen Coaches begleiten und unterstützen. Aber auch als eingesessenes Unternehmen, machen sie einen Check, ob sie richtig unterwegs sind, analysieren sie regelmäßig ihr Umfeld und ihre Chancen und Risiken. Wir helfen ihnen gerne dabei.

Tagged: ,

TRETEN SIE MIT UNS IN KONTAKT

Unsere Expertise überzeugt Sie, Sie möchten von unserer Erfahrung, unserem Know-How und unseren Tool erfahren? Wir freuen uns darauf, Sie und Ihre Mitarbeiter kennenzulernen.